Oktober 2017 | Rainfarn

4.4.10_Pflanze_des_Monats_Oktober_Rainfarn_quer2.jpg

Seinen Namen hat der Rainfarn zum einen auf Grund seiner fiederspaltigen Blätter erhalten, die manchen Farnstängeln ähneln. Zum anderen wächst die Pflanze des Monats Oktober bevorzugt an Böschungen, Wegränder und Brachflächen, die volkstümlich auch als Raine bezeichnet werden. Ebenso kann man ihn aber auch an Gewässerufern, auf Schuttplätzen oder an Brandstellen finden. Je nach Standort kann er eine Wuchsgröße von bis zu 1,20 m erreichen. Am Ende seines aufrechten verholzten Stängels besitzt der Rainfarn eine doldig verebnete  Rispe, die sich aus zahlreichen Blütenkörbchen aufbaut. Jedes Blütenkörbchen besteht aus zahlreichen knallgelben Röhrenblüten. In seiner Blütezeit von Juli bis September lockt die kräftig gelbe Farbe des Rainfarns zahlreiche Insekten, vornehmlich Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlinge an, die damit seine  Verbreitung übernehmen. In den letzten Jahren hat der Rainfarn seine Blütezeit immer stärker bis in den Oktober verlängert, so dass er manchen Orts einen der letzten Farbflecken der heimischen Blütenpflanzen stellt. Auf Grund seiner Fähigkeit widerstandsfähige Wurzelausläufer, so genannte Rhizome, auszubildenden vermag sich der Rainfarn auch über diese vegetative Vermehrung auszubreiten. So findet man ihn vor allem auf frischen nährstoffreichen Böden in großer Anzahl, oft auch mit Beifuß vergesellschaftet, da er in diesen Böden seine Wurzel bestmöglich ausprägen kann. In der Vergangenheit wurden die Blätter des Rainfarns oft als Wurmkurextrakt oder in Form von Pulver zur Vergrämung von „Ungeziefer“ verwendet. Auf Grund seiner zahlreichen Giftstoffe, die beim Verzehr zu Leber-, Nieren- und Herzerkrankungen führen können, wird heute in den meisten Fällen auf eine Nutzung des Rainfarns verzichtet.


Aktuelles

20190901 Naturfotografie im b-05

Fotokurs zur Naturfotografie brachte viele tolle Aufnahmen hervor

mehr

Tiermeldungen

Tiermeldungen.jpg
Sie sehen was,
woran wir forschen.
mehr

Spendenkontakt

Foto_Spende.jpg
Wir freuen uns
auf Ihren Beitrag
mehr

Zustiftungen

Zustiftungen.jpg
Der Natur
was Gutes tun
mehr

Archiv

Archiv.jpg
Zur Erinnerung
- ein paar schöne
Bilder
mehr

Veröffentlichungen

Veroeffentlichungen.jpg
Alles zum Nachlesen mehr